AusSichten:
Rundreise mit Hund

Wohnmobilstellplatz Urkerbos, Niederlande

An der Ostküste des Ijsselmeeres liegt Urk

Endlich am Meer, dachte ich. Dabei war es ein See. Nun ja, wie ich in den darauffolgenden Wochen unserer Reise durch die Niederlanden lernen durfte, heißt das Meer Zee und ein See heißt Meer. Wir waren also per Definition doch an einem See – genau genommen waren wir an der Ostküste des Ijsselmeeres. Der Stellplatz lag am Rande des Waldgebietes, das sich Urkerbos nennt.

Weiterlesen »
Viel Platz auf dem Wohnmobilstellplatz Duynpark Soest

Dünen mitten im Wald von Soest

Meine Lieblingsmenschen wollten unbedingt nach Koppelpoort. Sie hatten wohl schon ein paar Hinweise zu diesem Ort gelesen und auch Fotos davon gesehen. Was sie allerdings in der Vorbereitung schlichtweg überlesen hatten war, dass es sich bei Koppelpoort um eine historische Sehenswürdigkeit der Stadt Amersfoort handelte. Da hätten sie lange in der Karte suchen können.

Weiterlesen »
Wohnmobilstellplatz in Piombino

Fürstentum Piombino – Elba lässt grüßen

Wir waren Anfang Februar nur wenige Camperhunde mit ihren Zweibeinern, die sich hierher verirrten, denn die Saison auf den nahegelegenen Ferieninseln Elba, Korsika oder Sardinien hatte ja noch nicht begonnen. Ich fand es gut so, denn so waren es fast ausschließlich die Einheimischen, die die herrliche Natur an diesem Fleckchen Erde für sich in Anspruch nahmen.

Weiterlesen »
Theater-Brunnental

Am Rande Deutschlands im Dezember 1989

Nur wenige Gehminuten vom Stellplatz für Wohnmobile am Brunnentheater in Bad Helmstedt entfernt verlief bis zum 23.12.1989 die deutsch-deutsche Grenze zwischen der BRD und der DDR mit Grenzzaun, Patrouillenweg und all den menschlichen Schicksalen des geteilten Deutschlands. Am Grenzlehrpfad wird die Geschichte von Menschen der Region erzählt.

Weiterlesen »
Die Bullibar im Sand

Mein liebstes Projekt im Sommer `22

The-Eppstein-project. In weniger als 1 Stunde Fahrtzeit über die A3 von Seligenstadt, noch schneller von Frankfurt oder Wiesbaden aus zu erreichen, liegt mein Lieblingscampingplatz des Sommers 2022 vor den Toren des Rhein-Main-Gebietes, der sich wahrlich nicht mehr als ein „Projekt“ bezeichnen müsste schöne Formen angenommen hat.

Weiterlesen »
Sonnenuntergang im Hunsrück

Wieso nicht Hundsrück mit einem d?

Der Wohnmobilstellplatz Schinderhannes, in Schneppenbach liegt im Hunsrück. Ich bildete mir ein, dass dieses Mittelgebirge mit d geschrieben wird, weil es uns Hunden gewidmet sei. Okay – Einbildung ist auch eine Bildung. Dann eben Hunsrück statt Hundsrück. Für diesen Sonnenuntergang verzichte ich gerne auf das d im Hunsrück und auf die Korrektur der Rechtschreibung.

Weiterlesen »
Schalkmehren

Ziegenbärtige Landschaftspfleger

Der Wohnmobilpark Vulkaneifel in Schalkenmehren ist ein, in mehrfacher Hinsicht besonderer Stellplatz. Einfach klasse, wenn man schon in der Auffahrt zum Stellplatz eine digitale Anzeige vorfindet, die über die Anzahl der freien Stellplätze informiert. Da braucht man es erst gar nicht probieren noch ein Plätzchen auf diesem modern Stellplatz zu ergattern.

Weiterlesen »
Schindeldach und Fachwerkhaus

Über den Dächern von Monschau

Vom Wohnmobilstellplatz Rohren ist Monschau in knapp 20min mit dem Fahrzeug zu erreichen. Unabhängig vom Wetter präsentiert sich das im Tal liegende, mittelalterliche Kleinod definitiv immer von seiner schönsten Seite. Vom Parkplatz aus ist es nur ein kleiner Fußmarsch nach Monschau, das mit einem Meer von Schindeldächern in fünfzig Farben von Grau aufwartet.

Weiterlesen »
Burg Wilhelmstein

Exakt viereckig gewachsene Bäume

Am Wohnmobilstellplatz Burg Wilhelmstein, in Bardenberg, unweit von Aachen machten wir einen Stop unterhalb der Burg. Was mir beim Gassigehen sofort auffiel, waren die exakt viereckig gewachsenen Bäume, an denen keine Äste oder Blätter wuchsen, sondern kleine metallische Schildchen festgeknotet waren – sogenannte Knotenpunkte.

Weiterlesen »