AusSichten:
Wohnmobilstellplatz

Wohnmobilstellplatz Urkerbos, Niederlande

An der Ostküste des Ijsselmeeres liegt Urk

Endlich am Meer, dachte ich. Dabei war es ein See. Nun ja, wie ich in den darauffolgenden Wochen unserer Reise durch die Niederlanden lernen durfte, heißt das Meer Zee und ein See heißt Meer. Wir waren also per Definition doch an einem See – genau genommen waren wir an der Ostküste des Ijsselmeeres. Der Stellplatz lag am Rande des Waldgebietes, das sich Urkerbos nennt.

Weiterlesen »
Theater-Brunnental

Am Rande Deutschlands im Dezember 1989

Nur wenige Gehminuten vom Stellplatz für Wohnmobile am Brunnentheater in Bad Helmstedt entfernt verlief bis zum 23.12.1989 die deutsch-deutsche Grenze zwischen der BRD und der DDR mit Grenzzaun, Patrouillenweg und all den menschlichen Schicksalen des geteilten Deutschlands. Am Grenzlehrpfad wird die Geschichte von Menschen der Region erzählt.

Weiterlesen »
Wohnmobilstellplatz unter Bäumen

Drei-Flüsse-Stadt Baunach im Bamberger Land

Die vielen positiven Kommentare über den Wohnmobilstellplatz in Baunach, auf dem nach Angaben der Webseite der Gemeinde Baunach auch Wohnwagengespanne übernachten dürfen, hatte meine Menschen dazu bewogen auf der Durchreise hier einen Zwischenstopp einzulegen. Hier fanden alle angereisten Camper einen schönen, schattigen und ruhigen Platz im Grünen.

Weiterlesen »
Stellplatz am Freischwimmbad in Feucht

Nomen est omen in Nürnberg Feucht

Es hätte nicht anders sein dürfen. In der Erinnerung meines Herrchens hätte es bei den vielen Autobahnfahrten entlang der A 9 in der Nähe von Nürnberg-Feucht fast immer geregnet oder zumindest getröpfelt. Nomen est omen. Davon wollte ich mich überzeugen und ich überzeugte mich davon.
Natürlich hat es später am Abend geblitzt, gedonnert und geregnet.

Weiterlesen »
Restaurant und Biergarten

Fels, Wald und tiefe Schluchten

Endlich mal eine tierische Herausforderung. 2,5 Stunden Fuß- bzw. Pfotenmarsch von der Tür unseres Wohnmobils auf dem Wanderweg E1 bis in die Altstadt von Echternach.
Felsen, Schluchten, Höhlen, An- und Abstiege, Farne, Moose, Bäume, Vogelgezwitscher und dann die Stadt, Fußgängerzone, Marktplatz und Basilika. So viele Eindrücke.

Weiterlesen »
Wohnmobilstellplatz Grünberg

Jakobsweg, Glücksweg, Lutherweg

Ich musste nur knapp 400m auf dem breiten, aber kaum befahrenen Jakobsweg zur Sportschule des hessischen Fußballverbandes pilgern, um dann gemütlich bergab über Waldwege ins Brunnental zu gelangen. Dieser Teil des Grünberger Glückswegs war wirklich abwechslungsreich. Der Weg führte überwiegend an bewaldeten Hängen mit Basaltfelsen vorbei Richtung Grünberg.

Weiterlesen »
Burg Hohenneuffen

Camperhund im Katzengarten

Ich war gespannt wie sich das anfühlt: ein Camperhund im Katzengarten. „Das kann ja heiter werden“, sagte ich zu mir, denn mit meinen Menschen kann ich ja naturbedingt nicht darüber reden. Aber es stellte sich schnell heraus, dass es sich um den Wohnmobilstellplatz auf dem Katzengarten in Frickenhausen / OT Linsenhofen am Fuße der schwäbischen Alb handelte.

Weiterlesen »

Grenz-Gassi-Gänger zwischen BY und BW

Der Stellplatz im bayrischen Kreuzwertheim liegt direkt am Main mit wundervollem Blick auf die baden-württembergische Burg Wertheim. Ich hätte in meine kühnsten Träumen nicht gedacht, dass ich nur wenige Kilometer von der Autobahn A 3 und dem bekannten Outletcenter Wertheim-Village entfernt, zum Grenz-Gassi-Gänger werden könnte.

Weiterlesen »
Zeltlodge

Idyllischer gehts nimmer im Odenwald

In weniger als einer Stunde Fahrtzeit von Seligenstadt aus erreicht man den nördlichen Rand des Odenwalds. Man glaubt jedoch mitten drin zu sein, denn von der Silhouette  der Stadt Frankfurt, die nur 50 km Luftlinie entfernt ist, ist keine Witterung aufzunehmen. Um die Natur kann Mensch und Tier die Odenwälder nur beneiden, auch wenn Sie oft belächelt werden.

Weiterlesen »